« zurück zu Gartenbau von GALANET Fachbetrieben in Deutschland und der Schweiz
Menü anzeigen
14. September 2018

Vielseitigkeit trifft auf dynamisches Team: GALANET-Partner De Grashoppers aus Schwerin

grashoppers bb1

Ein chinesisches Sprichwort besagt: „Das Leben beginnt an dem Tag, an dem man einen Garten anlegt.“ Das haben sich de Grashoppers aus Schwerin, der Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern, zu Herzen genommen und setzen es mit ihrer täglichen Arbeit in die Tat um.

Klein, aber fein: Mit vierzehn Mitarbeitern (davon drei Azubis) herrscht ein familiäres Betriebsklima vor – mit positiven Auswirkungen auf die Projekte, auf die das Unternehmen verweisen kann.

So jung und schon so erfolgreich

Erstaunlich, wieviel man mit Schaffensfreude und Leidenschaft zum Beruf alles bewegen kann – und „bewegend“ war bei De Grashoppers in den 14 Jahren Betriebsexistenz so einiges. Seit ihrer Gründung im Jahr 2004 hat die Firma im Rahmen von Tiefbauarbeiten und Geländemodellierung nicht nur viel Erde von A nach B geschaufelt; sie hat auch Pflasterarbeiten auf öffentlichen und gewerblichen, aber vor allem auf privaten Flächen übernommen.

Große Freude bereiten den Mitarbeitern natürlich Aufträge, wo sie ihre Kreativität und die Liebe zu Pflanzen und Natur ausleben dürfen. Sei es die Errichtung von Steinmauern oder das Anlegen von Wasseranlagen, z.B. Bewässerungsanlagen, den Bau von Schwimmteichen mit angeschlossener Holzterrasse – der Betrieb übernimmt gerne die Gestaltung und anschließende Pflege von Gärten und Anlagen seiner Kunden. Mit geografisch und saisonal passenden Bepflanzungen und viel Leidenschaft zum Garten- und Landschaftsbau tragen die „Grashopper“, wie sie sich selbst nennen, dazu bei, dass Schwerin und Umgebung aufblühen.

Ein Schwerpunkt liegt auf der Landschaftsarchitektur

De Grashoppers haben sich unter anderem der professionellen Landschaftsarchitektur verschrieben. Sie sehen darin mehr als die bloße Gestaltung und Pflege von Parks und öffentlichen Gärten. Für sie steht ein verantwortungsvoller Umgang mit den vorhandenen Räumen im Vordergrund – schließlich entstehen durch Planung „Entscheidungsgrundlagen für die nachhaltige Entwicklung der Gärten, Freiräume und Parkanlagen“, so Geschäftsführer Christian Kron. Das nehme „direkt entscheidenden Einfluss auf die Lebensqualität ihrer Bewohner.“

Im Mittelpunkt stehen die Entwicklung von Lebensraumkonzepten und die Bewahrung der Natur – auf diese Weise kommen sowohl Mensch als auch Umwelt auf ihre Kosten.

Ausbildung zu Galabau-Fachkräften als wichtiger Beitrag für die Zukunft

De Grashoppers sind als Fach- und Ausbildungsbetrieb für Garten- und Landschaftsbau anerkannt und als TOP Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet. Sie sehen es als ihre Verpflichtung, Nachwuchskräfte bestmöglich zu unterstützen und ihnen eine optimale Lehrzeit zu bieten. Die Azubis erhalten Einblicke in die Bereiche Planung, Gestaltung und Pflege von Gärten und dürfen die „alten Grashopper“ bei den Aufträgen tatkräftig unterstützen – ganz im Sinne von learning by doing.

Mit fortschrittlicher Technik am Puls der Zeit bleiben

Die Firma steht modernen Technologien und Materialien aufgeschlossen gegenüber. So gehört die Installation von Mährobotern mit der dazugehörigen Einweisung der Gartenbesitzer zu ihrem Leistungsspektrum im Bereich Rasenpflege.

Zudem hält das Unternehmen immer Ausschau nach Innovationen und setzt beispielsweise auf fortschrittliche Wegebeläge. Diese basieren auf einer Mischung aus Mineralien und dem Bindemittel Polyurethan (Elastopave) und sind wasser- und luftdurchlässig und umweltfreundlich. Die Mineralien können in ihrer Zusammensetzung so gewählt werden, dass sie sich (z.B. als Belag für die neu gestaltete Terrasse oder Parkplatzoberfläche) optisch bestens in die Umgebung einfügen.

Vernetzung mit anderen Betrieben sorgt für Mehrwert

Der technische Fortschritt und neue Trends machen natürlich auch vor der Garten- und Landschaftsgestaltung nicht Halt. Um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben, bieten De Grashoppers ihren Mitarbeitern (auch schon während der Ausbildung) zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten an – beispielsweise im Rahmen der Mitgliedschaft im GALANET-Verbund. Die Vorteile der vielseitigen Workshops und Seminare: Die Mitarbeiter erweitern nicht nur ihr fachliches Wissen, sondern tauschen sich auch mit Berufskollegen aus – das ist Netzwerken at its best.