« zurück zu Gartenbau von GALANET Fachbetrieben in Deutschland und der Schweiz
Menü anzeigen
30. Juli 2019

Gartenecke für Kinder: 7 GALANET-Ideen für mehr Spaß im Garten

Kinder fröhlich im Garten

Tummeln, tollen, toben – im Sommer draußen zu sein ist das reinste Paradies für Kinder. Damit sie sich im hauseigenen Garten genauso wohlfühlen wie im Schwimmbad oder am Spielplatz, gestalten Sie am besten eine Gartenecke, die zum Revier der Kinder wird. Mit unseren Ideen ist in Ihrem Garten bald der Spaß zu Hause, ohne dass der Rest des Gartens in Chaos und Unordnung versinkt.

7 GALANET-Ideen für die Kleinen

Verpassen Sie Ihrem Garten ein paar Accessoires, zu denen Ihre Kleinen nicht nein sagen können. So sorgen Sie dafür, dass die Kinder im Sommer gerne rausgehen. Unsere GALANET-Ideen bringen Kinderaugen zum Leuchten!

Sandkasten – der Klassiker

Im Sand buddeln, Sandburg bauen, Sandkuchen backen – der gute, alte Sandkasten ruft mit Sicherheit auch bei Ihnen schöne Kindheitserinnerungen hervor. Ein Sandkasten im eigenen Garten ist eine gute Alternative zu öffentlichen Spielplätzen – denn hier haben Sie es selbst in der Hand, den Sand sauber zu halten.

Der Materialklassiker für den Rahmen ist auch heute noch Holz. Um den Sand vor unerwünschten Verunreinigungen wie beispielsweise Hunde- oder Katzenkot zu schützen, denken Sie auch an eine passende Abdeckung.

Wassergarten für Kinder

Kinder im Naturpool

Viele Kinder sind richtige Wasserratten, daher sollte auch in der Gartenecke für Ihre Kinder das kühle Nass nicht fehlen. Ein Planschbecken sorgt an heißen Tagen für eine willkommene Abkühlung. Alternativ dazu planen Sie im Kinderbereich in Ihrem Garten eine feste Wasseranlage im Miniformat wie einen Gartenteich ein. Auch zum Spielen gehört das blaue Element einfach dazu, wie beispielsweise in einer …

… Matschküche

Eine eigene Matschküche gibt den Kleinen die Möglichkeit, sich in einem abgegrenzten Bereich mit Erde, Matsch und Wasser so richtig auszutoben. So bleibt der Rest Ihres Gartens in seiner ganzen Schönheit erhalten und ein Ort der Entspannung für die Erwachsenen. Für den Bau einer Matschküche eignen sich besonders

  • Holzbretter
  • Palletten
  • Bänke
  • Regale

Statten Sie den Matschplatz mit verschiedenen Töpfen, ausrangierten Küchenwerkzeugen und einer Gießkanne aus – das sorgt für viel Abwechslung und kreatives Spielen.

Mini-Spielplatz

Spielplätze stehen bei Kindern hoch im Kurs. In großen Gärten finden die oft etwas sperrigen Geräte problemlos Platz – und in kleinerer Ausführung passen Schaukel, Kletterwand, Rutsche und Co. auch in eine Gartenecke.

GALANET-Tipp: Ein Baum bietet oft ideale Möglichkeiten, die Schaukel zu montieren, aber bitte ohne Verletzungen von Stamm und Ästen. So können Sie auf ein bullig wirkendes Gestell verzichten und die Schaukel fügt sich ganz natürlich ins Gartenbild ein. Außerdem ist diese Option auch etwas für den schmaleren Geldbeutel.

Spielecke/-haus

Ein Spielhaus ist ein Miniatur-Häuschen und dient als Kinderzimmer im Garten. Es bietet Platz zum Abstellen von Outdoor-Spielgeräten und gibt den Zwergen ein kleines Draußen-Zuhause. Spielhäuser können in den verschiedensten Ausführungen erworben werden und bieten tolle Extras wie etwa eine eingebaute Rutsche, oder Fenster, die sich öffnen lassen.

Baumhaus

Ähnlich wie ein Spielhaus gibt ein Baumhaus den Kindern ein kleines Zuhause im Garten – nur eben hoch oben in der Baumkrone. Ein Baumhaus bietet die Möglichkeit, Höhe zu erleben, ohne unkontrolliert und risikoreich auf Bäume zu klettern. Auch beim Baumhausbau ist Holz das klassische Material. Achten Sie darauf, das Baumhaus durch Holzschutzfarbe wetter- und regenfest zu machen. Um die nötige Sicherheit zu gewährleisten, statten Sie das Baumhaus mit einem stabilen Geländer aus.

Kinderbeet

In vielen Gärten finden sich auch Gemüsebeete. Um auch Ihre Kleinen spielerisch an den Gemüseanbau, die Pflege und die Ernte heranzuführen, gestalten Sie ein kindgerechtes Beet. Achten Sie dabei vor allem darauf, dass die Klein-Gärtner das Beet gut erreichen können. Für den Anbau eignen sich vor allem schnell gedeihende Gemüsesorten wie etwa Radieschen oder Karotten. Auch Strauchfrüchte wie Himbeeren oder Johannisbeeren stehen hoch im Kurs, da diese – einmal reif – direkt verzehrt werden können.

Was Sie sonst noch beachten sollten

Sicherheit

Unabhängig davon, für welche Gestaltungselemente Sie sich in der Gartenecke für Ihre Kinder entscheiden: Achten Sie vor allem darauf, dass den Kleinen beim Spielen nichts passieren kann. Das gilt vor allem für Schaukel, Kletterwand und Baumhaus, bei denen Sicherheitsgurt oder Geländer die Zwerge vor dem Absturz bewahren können.

Beschattung

Vor allem bei sommerlichen Temperaturen und direkter Sonneneinstrahlung ist eine Beschattung in der Gartenecke vonnöten. Wenn es keinen natürlichen Schatten beispielsweise durch einen Hausbaum gibt, dann bieten sich vor allem ein Sonnensegel oder ein Sonnenschirm als willkommene Schattenspender an.

Bei Fragen zur Planung, Konzeption und dem Bau einer Gartenecke für Ihre Kinder, stehen Ihnen unsere GALANET-Partner in Ihrer Nähe mit Rat und Tat zur Seite – nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf!