« zurück zu Gartenbau von GALANET Fachbetrieben in Deutschland und der Schweiz
Menü anzeigen
7. Februar 2019

Kleiner Garten am Hang: Ideen und Tipps für Ihre Gartengestaltung

Gartengestaltung in der Hanglage

Die Gestaltung eines kleinen Gartens stellt für viele eine Herausforderung dar. Wenn dann noch eine Hanglage hinzukommt, wissen manche nicht mehr weiter – dabei steckt gerade in solchen Gärten unglaublich viel Potenzial. Mit professionellen Gestaltungstipps für Hanggärten, einer durchdachten Planung und Kreativität erschaffen Sie sich Ihren Traumgarten.

Die Böschung im Garten bändigen

Bevor es an die Gestaltung Ihres kleinen Gartens mit Pflanzen, Sitzgelegenheiten und dekorativen Elementen geht, steht eine Terrassierung des Hanges an. Sie dient der Stabilisierung der Böschung und schafft Raum für eine flexible Nutzung.

Terrassen erleichtern die Durchführung von Gartenpflege-Maßnahmen: Auf ebenen Flächen sind Arbeiten wie Rasenmähen oder Unkraut jäten weniger anstrengend. Zudem lassen terrassierte Flächen Regenwasser langsam abfließen, wodurch Erosionsschäden oft verhindert werden.

Mit Mauern und Co. den kleinen Garten gliedern

Gerade ein kleiner Garten erfordert eine intelligente Aufteilung der Fläche. Eine gute Strukturierung ist ebenfalls wichtig, da sie für Funktionalität und Harmonie auf dem begrenzten Bereich sorgt. Für die Schaffung von Terrassen bieten sich

  • eine mediterrane Natursteinmauer
  • eine dekorative Trockensteinmauer
  • moderne Gabionen
  • Hangabstützelemente aus Beton

bestens an. Neben mehr Nutzfläche erzeugen die unterschiedlichen horizontalen Ebenen auch eine optische Tiefe, die Ihren kleinen Garten größer wirken lässt.

Ob Rasenfläche, Stein oder Holz – bei der Terrassengestaltung haben Sie selbstverständlich freie Hand. Kleiner Experten-Tipp: Wenn Sie auf der obersten terrassierten Fläche eine von vielleicht sogar mehreren Sitzecken im Garten einbauen, können Sie wunderbar den Ausblick auf Ihr kleines Reich genießen.

Mit der richtigen Bepflanzung punkten

Bepflanzung in einem Hanggarten

Für kleine Gärten gilt grundsätzlich: Weniger ist mehr! Sie dürfen Ihren Garten ruhig mit vielen Blumen, Sträuchern,  Stauden sowie kleinwüchsigen Bäumen und Gräsern aufpeppen. Allerdings sollten es nicht zu viele unterschiedliche Pflanzengattungen sein, damit auf den kleinen Flächen nicht zu viel „optische Unruhe“ herrscht und der Garten nicht überladen wirkt.

Ihr kleiner Hanggarten hat durch seine örtlichen Gegebenheiten schon von sich aus einen ganz individuellen Charakter. Diesen heben Sie zusätzlich hervor, indem Sie an den Abstufungen markante Pflanzen setzen.

Kluge Wegeführung und Sichtachsen vergrößern den kleinen Garten optisch

Diagonalen und Sichtachsen sorgen für eine klare Aufteilung Ihres kleinen Gartens, die ihn tiefer und weitläufiger wirken lassen. Das trifft vor allem auf breite Gärten zu. Verstärken lässt sich dieser Effekt noch durch eine Blickachse, beispielsweise einen Weg vom Hang herab zur Terrasse. Hecken- und Blumenrabatten, welche die Gartenwege säumen und einfassen, sind weitere Möglichkeiten zur symmetrischen Gestaltung Ihres Gartens.

Bei eher schmalen und langgezogenen Gärten bieten sich Pfade an, die sich an Hecken sowie Pflanz- und Gemüsebeeten vorbeischlängeln. Wenn Sie runde Beete anlegen, wird die Gleichförmigkeit aufgebrochen und die geringe Breite kaschiert.

Wasser bringt Schwung in den kleinen Garten

Kleine Gärten, insbesondere in Hanglage, bieten nur wenig bis keinen Platz für größere Wasseranlagen wie Naturpools oder (Schwimm-)Teiche. Dafür hält die moderne Gartengestaltung jedoch andere Optionen und Tricks für Gartenbesitzer bereit, um anziehende visuelle Akzente zu erzeugen. Ein Quellstein beispielsweise erzeugt ein sanftes und kontinuierliches Plätschern, das optisch ansprechend und gleichzeitig entspannend wirkt.

Für die Hanglage bestens geeignet ist ein Bachlauf. Das vorgegebene Gefälle eignet sich hervorragend, um einen Fels- oder Gebirgsbach mit Wasserfällen und Kaskaden in Ihren Garten zu zaubern. Hier bietet sich eine Gartengestaltung mit Steinen an. Ihr GALANET-Partner In Ihrer Nähe berät Sie gerne und hilft Ihnen bei der Gartenplanung und -gestaltung, damit Sie sich in Ihrem grünen Zuhause wohlfühlen.